Die EG-Wasserrahmenrichtlinie in unserem Verbandsgebiet

Ein großes Ziel - die Wiederherstellung natürlicher Gewässerstrukturen:
Wir erfüllen diesen Auftrag der EU gerne.

Die Natur liegt uns allen nahe - so will es auch Europa. Deshalb hat die EU die Europäische Wasserrahmenrichtlinie geschaffen, um die Wasserpolitik stärker auf eine nachhaltige und umweltverträgliche Wassernutzung auszurichten und innerhalb der EU zu vereinheitlichen. Um die Umsetzung durch breite öffentliche Beteiligung zu erreichen, gibt es in Schleswig-Holstein einen Flussgebietsbeirat und 33 Arbeitsgruppen, die in 33 Bearbeitungsgebietsverbänden eingesetzt sind. Der Wasser- und Bodenverband (WBV) Neustädter Binnenwasser ist Mitglied im Gewässerbewirtschaftungsverband Baltic – Neustädter Bucht (Bearbeitungsgebiet Nr. 29).

Konkret soll für alle Oberflächengewässer – erheblich veränderte und künstliche Gewässer sind davon ausgenommen – bis 2027 ein „guter Zustand“ erreicht werden*. D.h. der WBV kümmert sich darum, flächendeckend einen guten chemischen und ökologischen Zustand natürlicher Gewässer wieder herzustellen.

Viele der schleswig-holsteinischen Gewässer sind stark nährstoffbelastet und fast alle in ihrer Struktur deutlich verändert worden. Die Wasserqualität der Bäche hat sich z. T. im Laufe der Zeit stark verschlechtert. Daran möchte der Wasser- und Bodenverband als Umsetzer der EG-Wasserrahmenrichtlinie etwas ändern.  

Um Wanderfischen und Kleinstlebewesen eine Durchgängigkeit von der Ostsee zur Quelle und zurück wieder zu ermöglichen, veranlasst der WBV regelmäßig entsprechende Maßnahmen: Wasserläufe in Rohren werden zu naturnahen Läufen zurückgebaut oder das Einrichten von Sohlgleiten, um nur einige zu nennen. So gibt es heute nach langer Zeit wieder Lachse und Meerforellen im Lachsbach und in der Kremper Au.

Die Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie schützt nicht nur nachhaltig die Ökosysteme unserer Region, sie stärkt sie auch durch ihre Strukturförderung.

Es gibt noch viel zu tun.

Mehr Informationen zur EG-Wasserrahmenrichtlinie finden Sie unter:
www.bmu.de/detailansicht/artikel/die-europaeische-wasserrahmenrichtlinie-und-ihre-umsetzung-in-deutschland/

* siehe Anhang V der WRRL


© Copyright 2019 - Wasser und Bodenverband Neustädter Binnenwasser