Amtliche Bekanntmachung

Bekanntmachung der Schautermine

Am 30. April 2019 ab 9.00 Uhr wird im Gebiet des Wasser- und Bodenverbandes Neustädter Binnenwasser die diesjährige Verbandsschau gemäß § 7 der Satzung des Verbandes durchgeführt.
Das Verbandsgebiet ist in zwölf Schaubezirke aufgeteilt.

Der Verband kündigt hiermit das Betreten der Mitgliedergrundstücke durch die Schaukommissionen an.

Alle Anlieger an Gewässern werden hiermit aufgefordert, die nachstehend genannten Pflichten zu beachten und vorhandene Mängel bis zum Schautermin auszuräumen: An den Gewässerufern vorhandener Anwuchs, überhängendes Baum- und Strauchwerk und sonstige Hindernisse, soweit diese den Wasserabfluss oder die maschinelle Ausführung der
Unterhaltungsarbeiten an den Gewässern behindern oder in der nächsten Vegetationsperiode behindern werden, sind unter Beachtung der dafür geltenden Bestimmungen zu entfernen. Zäune müssen einen Abstand von mindestens 1,00 m von der oberen Böschungskante haben. Bei Ackernutzung ist ein Abstand von mindestens 1,00 m von der oberen Böschungskante einzuhalten. Vorjähriger Aushub muss einplaniert oder fortgeschafft sein.

Neustadt, 09.04.2019
Wasser- und Bodenverband Neustädter Binnenwasser
gez. Rolf Karstens
Verbandsvorsteher

___________________________________________________________________
 

Amtliche Bekanntmachung des Wasser- und Bodenverbandes Neustädter Binnenwasser

Gemäß § 9 Abs. 1 des Ausführungsgesetzes zum Gesetz über die Wasser- und Bodenverbände
(Landeswasserverbandsgesetz – LWVG –) in der Fassung vom 11.02.2008 (GVOBl. Schl.-H. 2008 S. 86) in Verbindung mit den §§ 23 und 35 der Satzung des Wasser- und Bodenverbandes Neustädter Binnenwasser vom 06.12.2014 wird bekannt gemacht:

Der Verbandsausschuss hat am 11. Dezember 2018 die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan für das  Haushaltsjahr 2019 beschlossen.

Jedes Verbandsmitglied kann Einsicht in die Haushaltssatzung, den Haushaltsplan und dessen Anlagen nehmen. Die Einsichtnahme ist im Verbandsbüro, Brückstraße 13, 23730 Neustadt, während der Geschäftszeiten oder nach Terminvereinbarung ab sofort möglich.

Neustadt, 12.12.2018
Wasser- und Bodenverband Neustädter Binnenwasser
gez. Rolf Karstens
Verbandsvorsteher

___________________________________________________________________
 

Amtliche Bekanntmachung des Wasser- und Bodenverbandes Neustädter Binnenwasser

Gemäß § 9 Abs. 5 in Verbindung mit § 35 der Satzung des Wasser- und Bodenverbandes vom 06. Dez. 2014 lade ich hiermit alle wahlberechtigten Verbandsmitglieder folgender Wahlbezirke ein:

Wahlbezirk III

umfassend das zum Verband gehörende Gebiet der Gemeinde Altenkrempe

zur Wahl steht:
1 Ersatzausschussmitglied

Wahlbezirk IV
umfassend das zum Verband gehörende Gebiet der Gemeinden Grömitz und Schashagen

zur Wahl steht:
1 Ersatzausschussmitglied

Wahlbezirk VI
umfassend das zum Verband gehörende Gebiet der Gemeinde Neustadt i. H.

zur Wahl stehen:
2 Ausschussmitglieder und 1 Ersatzausschussmitglied

Termin:
Mittwoch, 14.02.2018, um 10.00 Uhr

Versammlungsort:
Geschäftsstelle des Verbandes, Brückstraße 13, 23730 Neustadt i. H.

Wahlberechtigt ist jedes Mitglied, das Beiträge an den Verband zu leisten hat.
Wahlvorschläge können bis zur Wahlveranstaltung entsprechend eingereicht werden. Weitere Einzelheiten zum Wahlverfahren werden in der Wahlversammlung vorgetragen.

Neustadt i. H., 05.02.2018
Wasser- und Bodenverband Neustädter Binnenwasser
gez. Rolf Karstens
Verbandsvorsteher

___________________________________________________________________
 

Amtliche Bekanntmachung des Wasser- und Bodenverbandes Neustädter Binnenwasser


Gemäß § 9 Abs. 1 des Ausführungsgesetzes zum Gesetz über die Wasser- und Bodenverbände
(Landeswasserverbandsgesetz – LWVG –) in der Fassung vom 11.02.2008 (GVOBl. Schl.-H. 2008 S. 86) in Verbindung mit den §§ 23 und 35 der Satzung des Wasser- und Bodenverbandes Neustädter Binnenwasser vom 06.12.2014 wird bekannt gemacht:

Der Verbandsausschuss hat am 15. November 2017
a) die Nachtragshaushaltssatzung und den Nachtragshaushaltsplan für das Haushaltsjahr 2017 sowie
b) die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2018 beschlossen.


Jedes Verbandsmitglied kann Einsicht in die Haushaltssatzung, den Haushaltsplan und dessen Anlagen nehmen. Die Einsichtnahme ist im Verbandsbüro, Brückstraße 13, 23730 Neustadt, während der Geschäftszeiten oder nach Terminvereinbarung ab sofort möglich.

Neustadt, 06.12.2017
Wasser- und Bodenverband Neustädter Binnenwasser
gez. Rolf Karstens
Verbandsvorsteher

___________________________________________________________________
 

Bekanntmachung der Schautermine

In der Zeit vom 20. März - 06. April 2017

wird im Gebiet des Wasser- und Bodenverbandes Neustädter Binnenwasser die diesjährige Verbandsschau gemäß § 7 der Satzung des Verbandes durchgeführt.
Das Verbandsgebiet ist in zwölf Schaubezirke aufgeteilt.
Die Schautermine und Treffpunkte können frühestens ab dem 15. März 2017 im Verbandsbüro, Brückstraße 13, 23730 Neustadt, Tel. (0 45 61) 63 71 erfragt werden.
Der Verband kündigt hiermit das Betreten der Mitgliedergrundstücke durch die Schaukommissionen an.

Alle Anlieger an Gewässern werden hiermit aufgefordert, die nachstehend genannten Pflichten zu beachten und vorhandene Mängel bis zum Schautermin auszuräumen: An den Gewässerufern vorhandener Anwuchs, überhängendes Baum- und Strauchwerk und sonstige Hindernisse, soweit diese den Wasserabfluss oder die maschinelle Ausführung der
Unterhaltungsarbeiten an den Gewässern behindern oder in der nächsten Vegetationsperiode behindern werden, sind unter Beachtung der dafür geltenden Bestimmungen zu entfernen. Zäune müssen einen Abstand von mindestens 1,00 m von der oberen Böschungskante haben. Bei Ackernutzung ist ein Abstand von mindestens 1,00 m von der oberen Böschungskante einzuhalten. Vorjähriger Aushub muss einplaniert oder fortgeschafft sein.

Neustadt, 02.03.2017
Wasser- und Bodenverband Neustädter Binnenwasser
gez. Rolf Karstens
Verbandsvorsteher

___________________________________________________________________
 

Amtliche Bekanntmachung des Wasser- und Bodenverbandes Neustädter Binnenwasser

Gemäß § 9 Abs. 1 des Ausführungsgesetzes zum Gesetz über die Wasser- und Bodenverbände
(Landeswasserverbandsgesetz – LWVG –) in der Fassung vom 11.02.2008 (GVOBl. Schl.-H. 2008 S. 86) in Verbindung mit den §§ 23 und 35 der Satzung des Wasser- und Bodenverbandes Neustädter Binnenwasser vom 06.12.2014 wird bekannt gemacht:

Der Verbandsausschuss hat am 21. Dezember 2016 die  Haushaltssatzung und den Haushaltsplan für das  Haushaltsjahr 2017 beschlossen.

Jedes Verbandsmitglied kann Einsicht in die Haushaltssatzung, den Haushaltsplan und dessen Anlagen nehmen. Die Einsichtnahme ist im Verbandsbüro, Brückstraße 13, 23730 Neustadt, während der Geschäftszeiten oder nach Terminvereinbarung ab sofort möglich.

Neustadt, 21.12.2016
Wasser- und Bodenverband Neustädter Binnenwasser
gez. Thorsten Lorenzen
Verbandsvorsteher

___________________________________________________________________
 

Bekanntmachung der Schautermine

In der Zeit vom 21. März - 07. April 2016 
wird im Gebiet des Wasser- und Bodenverbandes Neustädter Binnenwasser die diesjährige Verbandsschau gemäß § 7 der Satzung des Verbandes durchgeführt.
Das Verbandsgebiet ist in zwölf Schaubezirke aufgeteilt.
Die Schautermine und Treffpunkte können frühestens ab dem 17. März 2016 im Verbandsbüro, Brückstraße 13, 23730 Neustadt, Tel. 04561 - 6371 erfragt werden.
Der Verband kündigt hiermit das Betreten der Mitgliedergrundstücke durch die Schaukommissionen an.

Alle Anlieger an Gewässern werden hiermit aufgefordert, die nachstehend genannten Pflichten zu beachten und vorhandene Mängel bis zum Schautermin auszuräumen: An den Gewässerufern vorhandener Anwuchs, überhängendes Baum- und Strauchwerk und sonstige Hindernisse, soweit diese den Wasserabfluss oder die maschinelle Ausführung der
Unterhaltungsarbeiten an den Gewässern behindern oder in der nächsten Vegetationsperiode behindern werden, sind unter Beachtung der dafür geltenden Bestimmungen zu entfernen. Zäune müssen einen Abstand von mindestens 1,00 m von der oberen Böschungskante haben. Bei Ackernutzung ist ein Abstand von mindestens 1,00 m von der oberen Böschungskante einzuhalten. Vorjähriger Aushub muss einplaniert oder fortgeschafft sein.

Neustadt, 17.02.2016
Wasser- und Bodenverband Neustädter Binnenwasser
gez. Thorsten Lorenzen
Verbandsvorsteher

___________________________________________________________________
 

Amtliche Bekanntmachung des Wasser- und Bodenverbandes Neustädter Binnenwasser

Gemäß § 9 Abs. 1 des Ausführungsgesetzes zum Gesetz über die Wasser- und Bodenverbände
(Landeswasserverbandsgesetz – LWVG –) in der Fassung vom 11.02.2008 (GVOBl. Schl.-H. 2008 S. 86) in Verbindung mit den §§ 23 und 35 der Satzung des Wasser- und Bodenverbandes Neustädter Binnenwasser vom 06.12.2014 wird bekannt gemacht:

Der Verbandsausschuss hat am 25. November 2015 die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2016 beschlossen.

Jedes Verbandsmitglied kann Einsicht in die Haushaltssatzung, den Haushaltsplan und dessen  Anlagen nehmen. Die Einsichtnahme ist im Verbandsbüro, Brückstraße 13, 23730 Neustadt, während der Geschäftszeiten oder nach Terminvereinbarung ab sofort möglich.

Neustadt, 27.11.2015
Wasser- und Bodenverband Neustädter Binnenwasser
gez. Thorsten Lorenzen
Verbandsvorsteher

___________________________________________________________________
 

Bekanntmachung der Schautermine

In der Zeit vom 18.05. – 29.05.2015
wird im Gebiet des Wasser- und Bodenverbandes Neustädter Binnenwasser die diesjährige Verbandsschau gemäß § 7 der Satzung des Verbandes durchgeführt.
Das Verbandsgebiet ist in zwölf Schaubezirke aufgeteilt.
Die Schautermine und Treffpunkte können frühestens ab dem 15. Mai 2015 im Verbandsbüro, Brückstraße 13, 23730 Neustadt, Tel. 04561 - 6371 erfragt werden.
Der Verband kündigt hiermit das Betreten der Mitgliedergrundstücke durch die Schaukommissionen an.

Alle Anlieger an Gewässern werden hiermit aufgefordert, die nachstehend genannten Pflichten zu beachten und vorhandene Mängel bis zum Schautermin auszuräumen: An den Gewässerufern vorhandener Anwuchs, überhängendes Baum- und Strauchwerk und sonstige Hindernisse, soweit diese den Wasserabfluss oder die maschinelle Ausführung der Unterhaltungsarbeiten an den Gewässern behindern oder in der nächsten Vegetationsperiode behindern werden, sind unter Beachtung der dafür geltenden Bestimmungen zu entfernen. Zäune müssen einen Abstand von mindestens 1,00 m von der oberen Böschungskante haben. Bei Ackernutzung ist ein Abstand von mindestens 1,00 m von der oberen Böschungskante einzuhalten. Vorjähriger Aushub muss einplaniert oder fortgeschafft sein.

Neustadt, 07.05.2015
Wasser- und Bodenverband Neustädter Binnenwasser
gez. Thorsten Lorenzen
Verbandsvorsteher

___________________________________________________________________
 

Amtliche Bekanntmachungen des Wasser- und Bodenverbandes Neustädter Binnenwasser

Gemäß § 9 Abs. 5 in Verbindung mit § 35 der Satzung des Wasser- und Bodenverbandes Neustädter Binnenwasser vom 06. Dez. 2014 lade ich hiermit alle wahlberechtigten Verbandsmitglieder folgender Wahlbezirke zu nachstehenden Terminen wie folgt ein:
 
 
Wahlbezirk I
zur Wahl stehen:
3 Ausschussmitglieder und 1 Ersatzausschussmitglied

umfassend das zum Verband gehörende Gebiet der Gemeinden Lensahn, Beschendorf und Manhagen

am Montag, den 20. April 2015, um 10.00 Uhr
Sitzungslokal: Hotel-Restaurant „Stadt Kiel“, Neustadt, Lienaustraße 8


Wahlbezirk II
zur Wahl stehen:
5 Ausschussmitglieder und 1 Ersatzausschussmitglied

umfassend das zum Verband gehörende Gebiet der Gemeinden Schönwalde und Kasseedorf

am Montag, den 20. April 2015, um 14.30 Uhr
Sitzungslokal: Hotel-Restaurant „Stadt Kiel“, Neustadt, Lienaustraße 8


Wahlbezirk III
zur Wahl stehen:
6 Ausschussmitglieder und 1 Ersatzausschussmitglied

umfassend das zum Verband gehörende Gebiet der Gemeinde Altenkrempe

am Dienstag, den 21. April 2015, um 10.00 Uhr
Sitzungslokal: Hotel-Restaurant „Stadt Kiel“, Neustadt, Lienaustraße 8


Wahlbezirk IV
zur Wahl stehen:
5 Ausschussmitglieder und 1 Ersatzausschussmitglied

umfassend das zum Verband gehörende Gebiet der Gemeinden Grömitz und Schashagen

am Dienstag, den 21. April 2015, um 14.30 Uhr
Sitzungslokal: Hotel-Restaurant „Stadt Kiel“, Neustadt, Lienaustraße 8


Wahlbezirk V
zur Wahl stehen:
3 Ausschussmitglieder und 1 Ersatzausschussmitglied

umfassend das zum Verband gehörende Gebiet der Gemeinde Sierksdorf

am Mittwoch, den 22. April 2015, um 10.00 Uhr
Sitzungslokal: Hotel-Restaurant „Stadt Kiel“, Neustadt, Lienaustraße 8


Wahlbezirk VI
zur Wahl stehen:
3 Ausschussmitglieder und 1 Ersatzausschussmitglied

umfassend das zum Verband gehörende Gebiet der Gemeinde Neustadt/Holstein

am Mittwoch, den 22. April 2015, um 14.30 Uhr
Sitzungslokal: Hotel-Restaurant „Stadt Kiel“, Neustadt, Lienaustraße 8


Wahlberechtigt ist jedes Mitglied, das Beiträge an den Verband zu leisten hat.
Wahlvorschläge können bis zur Wahlveranstaltung entsprechend eingereicht werden.
Weitere Einzelheiten zum Wahlverfahren werden in der Wahlversammlung vorgetragen.

Gleichzeitig werde ich die Mitglieder über das Verbandsgeschehen gemäß
§ 21 Abs. 2 der Satzung des Verbandes unterrichten.
 
Neustadt/Holstein, den  24. März 2015
Wasser- und Bodenverband Neustädter Binnenwasser
gez. Thorsten Lorenzen
Verbandsvorsteher


___________________________________________________________________

Amtliche Bekanntmachungen des Wasser- und Bodenverbandes Neustädter Binnenwasser

Gemäß § 9 Abs. 1 und § 10 des Ausführungsgesetzes zum Gesetz über die Wasser- und Bodenverbände (Landeswasserverbandsgesetz – LWVG –) in der Fassung vom 11.02.2008 (GVOBl. Schl.-H. 2008 S. 86) in Verbindung mit den §§ 23 und 35 der Satzung des Wasser- und Bodenverbandes Neustädter Binnenwasser vom 28.11.2008 wird bekannt gemacht:

Der Verbandsausschuss hat am 11. November 2014
a) die Nachtragshaushaltssatzung und den Nachtragshaushaltsplan für das  Haushaltsjahr 2014 sowie
b) die  Haushaltssatzung und den Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2015
beschlossen.

Jedes Verbandsmitglied kann Einsicht in die Haushaltssatzung, den Haushaltsplan und dessen Anlagen nehmen. Die Einsichtnahme ist im Verbandsbüro, Brückstraße 13, 23730 Neustadt, während der Geschäftszeiten oder nach Terminvereinbarung ab sofort möglich.
 
Neustadt, 20.11.2014
Wasser- und Bodenverband Neustädter Binnenwasser
gez. Thorsten Lorenzen
Verbandsvorsteher


___________________________________________________________________

Auszug aus dem Bauernbrief 3/2014

Auszug aus dem Bauernbrief 3/2014

Neustadt, 11.04.2014
Wasser- und Bodenverband Neustädter Binnenwasser
gez. Thorsten Lorenzen
Verbandsvorsteher

___________________________________________________________________

Amtliche Bekanntmachungen des Wasser- und Bodenverbandes Neustädter Binnenwasser

Gemäß § 9 Abs. 1 und § 10 des Ausführungsgesetzes zum Gesetz über die Wasser- und Bodenverbände (Landeswasserverbandsgesetz – LWVG) in der Fassung vom 11.02.2008 (GVOBl. Schl.-H. 2008 S. 86) in Verbindung mit den §§ 23 und 35 der Satzung des Wasser- und Bodenverbandes Neustädter Binnenwasser vom 28.11.2008 wird bekannt gemacht:

___________________________________________________________________


Bekanntmachung der Schautermine

In der Zeit vom 31.03. – 11.04.2014
wird im Gebiet des Wasser- und Bodenverbandes Neustädter Binnenwasser die diesjährige Verbandsschau gemäß § 7 der Satzung des Verbandes durchgeführt.
Das Verbandsgebiet ist in zwölf Schaubezirke aufgeteilt.
Die Schautermine und Treffpunkte können frühestens ab dem 24. März 2014 im Verbandsbüro, Brückstraße 13, 23730 Neustadt, Tel. 04561 - 6371 erfragt werden.
Der Verband kündigt hiermit das Betreten der Mitgliedergrundstücke durch die Schaukommissionen an.

Alle Anlieger an Gewässern werden hiermit aufgefordert, die nachstehend genannten Pflichten zu beachten und vorhandene Mängel bis zum Schautermin auszuräumen: An den Gewässerufern vorhandener Anwuchs, überhängendes Baum- und Strauchwerk und sonstige Hindernisse, soweit diese den Wasserabfluss oder die maschinelle Ausführung der Unterhaltungsarbeiten an den Gewässern behindern oder in der nächsten Vegetationsperiode behindern werden, sind unter Beachtung der dafür geltenden Bestimmungen zu entfernen. Zäune müssen einen Abstand von mindestens 1,00 m von der oberen Böschungskante haben. Bei Ackernutzung ist ein Abstand von mindestens 1,00 m von der oberen Böschungskante einzuhalten. Vorjähriger Aushub muss einplaniert oder fortgeschafft sein.

Neustadt, 13.03.2014
Wasser- und Bodenverband Neustädter Binnenwasser
gez. Thorsten Lorenzen
Verbandsvorsteher

___________________________________________________________________
 

Bekanntmachung der Schautermine

In der Zeit vom 09.04. – 17.04.2013
wird im Gebiet des Wasser- und Bodenverbandes Neustädter Binnenwasser die Verbandsschau gemäß § 7 der Satzung des Verbandes durchgeführt. Das Verbandsgebiet ist in zwölf Schaubezirke aufgeteilt.

Die Schau beginnt jeweils um 9.30 Uhr.
Die Schautermine und Treffpunkte können bei dem Protokollführer, Herrn Claus-H. Behrens, unter der Tel.- Nr. 04564 - 9860 erfragt werden. Der Verband kündigt hiermit das Betreten der Mitgliedergrundstücke durch die Schaukommissionen an.

Alle Anlieger an Gewässern werden hiermit aufgefordert, die nachstehend genannten Pflichten zu beachten und vorhandene Mängel bis zum Schautermin auszuräumen: An den Gewässerufern  vorhandener Anwuchs, überhängendes Baum- und Strauchwerk und sonstige Hindernisse, soweit diese den Wasserabfluss oder die maschinelle Ausführung der Unterhaltungsarbeiten an den Gewässern behindern oder in der nächsten Vegetationsperiode behindern werden, sind unter Beachtung der dafür geltenden Bestimmungen zu entfernen. Zäune müssen einen Abstand von mindestens 80 cm von der oberen Böschungskante haben. Bei Ackernutzung ist ein Abstand von mindestens 80 cm von der oberen Böschungskante einzuhalten. Vorjähriger Aushub muss einplaniert oder fortgeschafft sein.

Neustadt, 25.03.2013
Wasser- und Bodenverband Neustädter Binnenwasser
gez. Thorsten Lorenzen
Verbandsvorsteher

___________________________________________________________________
 

Der Verbandsausschuss hat am 07. November 2012

a) die Nachtragshaushaltssatzung und den Nachtragshaushaltsplan für das Haushaltsjahr 2012 sowie

b) die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2013 beschlossen.

Jedes Verbandsmitglied kann Einsicht in die Haushaltssatzung, den Haushaltsplan und dessen Anlagen nehmen. Die Einsichtnahme ist im Verbandsbüro, Brückstraße 13, 23730 Neustadt, während der Geschäftszeiten oder nach Terminvereinbarung ab sofort möglich.

Neustadt, 21.11.2012
gez. Thorsten Lorenzen
Verbandsvorsteher

© Copyright 2019 - Wasser und Bodenverband Neustädter Binnenwasser