Willkommen beim Gewässerbewirtschaftungsverband Baltic - Neustädter Bucht
Die Aufgabe des Gewässerbewirtschaftungsverbandes Baltic - Neustädter Bucht ist die Förderung der Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Wasserwirtschaft sowie die Fortentwicklung von Gewässer-, Boden- und Naturschutz.
Dies geschieht u.a. durch die Unterstützung seiner Mitgliederverbände bei der Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie im Bearbeitungsgebiet Nr. 29 entlang der Ostseeküste von Brodau bis Niendorf.
gbv


Der Gewässerbewirtschaftungsverband Baltic - Neustädter Bucht fördert die verbandsübergreifende Zusammenarbeit und vertritt die Interessen bei der nationalen Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie.

Sitz des Verbandes:
Brückstraße 13
23730 Neustadt in Holstein

Geschäftsführung:
Wasser- und Bodenverband Neustädter Binnenwasser
Geschäftsführer Thorsten Lorenzen
 
Kontakt:
Termine nur nach vorheriger Vereinbarung unter:
Tel.: (04561) 6371
E-Mail: mail@gbv-baltic.de
 

_____________________________________
 
 
DER VERBAND

Aufgaben und Ziele

Ziel und Zweck des Gewässerbewirtschaftungsverbandes Baltic - Neustädter Bucht  ist die verbandsübergreifende Zusammenarbeit und Interessenvertretung bei der nationalen Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie. Die Aufgabe des Verbandes ist die Förderung der Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Wasserwirtschaft und die Fortentwicklung von Gewässer-, Boden- und Naturschutz durch Unterstützung seiner Mitgliederverbände bei der Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie im Bearbeitungsgebiet Nr. 29.

 

Die Verbandsversammlung: 

WBV Aalbeek vertreten durch Horst Fick, Hemmelsdorf

WBV Brodau vertreten durch Isabell von Ludowig, Brodau

WBV Neustädter Binnenwasser vertreten durch Rolf Karstens, Ruhleben
und Martin Kollmann, Sierhagen

WBV Ostsee vertreten durch Susanne Brelowski, Hof Altona

WBV Redingsdorf vertreten durch Wolfgang Görtz, Gömnitz

WBV Rettin vertreten durch Jochen Kluvetasch, Rettin

 

Der Vorstand:

Verbandsvorsteher Rolf Karstens,
Ruhleben, 23730 Neustadt

Weitere Vorstandsmitglieder Horst Fick, Hemmelsdorf
Isabell von Ludowig, Brodau



_____________________________________
 
 
DIE ARBEITSGRUPPE

Die Arbeitsgruppe im Bearbeitungsgebiet Baltic – Neustädter Bucht ist ein Gremium derjenigen Selbstverwaltungskörperschaften und Interessenverbände, die auf lokaler Ebene maßgebend von der Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie betroffen sind.
Sie trägt den Namen:
Arbeitsgruppe im Bearbeitungsgebiet Nr. 29

Ständige Mitglieder:

Gewässerbewirtschaftungsverband
Baltic – Neustädter Bucht:      
vertreten durch Rolf Karstens, Ruhleben

Kreis Ostholstein:     
vertreten durch Susann Brieskorn, Fachdienst Boden- u. Gewässerschutz

Gemeinden und Ämter:      
vertreten durch Klaus Schützler, Bad Malente

Kreisbauernverband:     
vertreten durch Klaus Müter, Luschendorf

Landesnaturschutzverband S-H:     
vertreten durch Jörg Gauger, Sierksdorf

Örtlicher Naturschutzverband:     
vertreten durch Dr. Irene Timmermann-Trosiener, Grömitz

Verband der Binnenfischer und Teichwirte:      
vertreten durch Peter Klüver, Neustadt


_______________________________________________________
 
 
Amtliche Bekanntmachung des Gewässerbewirtschaftungsverbandes Baltic – Neustädter Bucht:

2019

Gemäß § 9 Abs. 1 des Ausführungsgesetzes zum Gesetz über die Wasser- und Bodenverbände (Landeswasserverbandsgesetz – LWVG –) in der Fassung vom 11.02.2008 (GVOBl. Schl.-H. 2008 S. 86) in Verbindung mit den §§ 19 und 24 der Satzung des Gewässerbewirtschaftungsverbandes Baltic – Neustädter Bucht in der z. Zt. gültigen Fassung wird bekannt gemacht:

Die Verbandsversammlung hat die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2019
am 28. November 2018 beschlossen.

Jedes  Verbandsmitglied kann Einsicht in die Haushaltssatzung, den Haushaltsplan und dessen Anlagen nehmen. Die Einsichtnahme ist in der Geschäftsstelle des Verbandes, Brückstraße 13, 23730 Neustadt, während der Geschäftszeiten oder nach Terminvereinbarung ab sofort möglich.

Neustadt, 29.11.2018          Rolf Karstens, Verbandsvorsteher

_______________________________________________________
 

2018

Gemäß § 9 Abs. 1 des Ausführungsgesetzes zum Gesetz über die Wasser- und Bodenverbände (Landeswasserverbandsgesetz – LWVG –) in der Fassung vom 11.02.2008 (GVOBl. Schl.-H. 2008 S. 86) in Verbindung mit den §§ 19 und 24 der Satzung des Gewässerbewirtschaftungsverbandes Baltic – Neustädter Bucht in der z. Zt. gültigen Fassung wird bekannt gemacht:

Die Verbandsversammlung hat die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2018
am 22. November 2017 beschlossen.

Jedes  Verbandsmitglied kann Einsicht in die Haushaltssatzung, den Haushaltsplan und dessen Anlagen nehmen. Die Einsichtnahme ist in der Geschäftsstelle des Verbandes, Brückstraße 13, 23730 Neustadt, während der Geschäftszeiten oder nach Terminvereinbarung ab sofort möglich.

Neustadt, 06.12.2017          Rolf Karstens, Verbandsvorsteher

_______________________________________________________

2017

Gemäß § 9 Abs. 1 des Ausführungsgesetzes zum Gesetz über die Wasser- und Bodenverbände (Landeswasserverbandsgesetz – LWVG –) in der Fassung vom 11.02.2008 (GVOBl. Schl.-H. 2008 S. 86) in Verbindung mit den §§ 19 und 24 der Satzung des Gewässerbewirtschaftungsverbandes Baltic – Neustädter Bucht in der z. Zt. gültigen Fassung wird bekannt gemacht:

Die Verbandsversammlung hat die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2017
am 12. Dezember 2016 beschlossen.

Jedes  Verbandsmitglied kann Einsicht in die Haushaltssatzung, den Haushaltsplan und dessen Anlagen nehmen. Die Einsichtnahme ist in der Geschäftsstelle des Verbandes, Brückstraße 13, 23730 Neustadt, während der Geschäftszeiten oder nach Terminvereinbarung ab sofort möglich.

Neustadt, 14.12.2016          Thorsten Lorenzen, Verbandsvorsteher

_______________________________________________________

2016

Gemäß § 9 Abs. 1 des Ausführungsgesetzes zum Gesetz über die Wasser- und Bodenverbände (Landeswasserverbandsgesetz – LWVG –) in der Fassung vom 11.02.2008 (GVOBl. Schl.-H. 2008 S. 86) in Verbindung mit den §§ 19 und 24 der Satzung des Gewässerbewirtschaftungsverbandes Baltic – Neustädter Bucht in der z. Zt. gültigen Fassung wird bekannt gemacht:

Die Verbandsversammlung hat die  Haushaltssatzung und den Haushaltsplan für das  Haushaltsjahr 2016
am 18. November 2015 beschlossen.

Jedes  Verbandsmitglied kann Einsicht in die Haushaltssatzung, den Haushaltsplan und dessen Anlagen nehmen. Die Einsichtnahme ist in der Geschäftsstelle des Verbandes, Brückstraße 13, 23730 Neustadt, während der Geschäftszeiten oder nach Terminvereinbarung ab sofort möglich.

Neustadt, 27.11.2015          Thorsten Lorenzen, Verbandsvorsteher

_______________________________________________________

2015

Gemäß § 9 Abs. 1 des Ausführungsgesetzes zum Gesetz über die Wasser- und Bodenverbände (Landeswasserverbandsgesetz – LWVG –) in der Fassung vom 11.02.2008 (GVOBl. Schl.-H. S. 86) in Verbindung mit den §§ 19 und 24 der Satzung des Gewässerbewirtschaftungsverbandes Baltic – Neustädter Bucht in der z. Zt. gültigen Fassung wird bekannt gemacht:

Die Verbandsversammlung hat die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2015
am 17. Dezember 2014 beschlossen.

Jedes Verbandsmitglied kann Einsicht in die Haushaltssatzung, den Haushaltsplan und dessen Anlagen nehmen. Die Einsichtnahme ist im Büro des Verbandsvorstehers, Dörpstraat 10, 23730 Klein Schlamin, nach Terminvereinbarung ab sofort möglich.

Klein Schlamin, 18.12.2014          Thorsten Lorenzen, Verbandsvorsteher

_______________________________________________________

2014

Gemäß § 9 Abs. 1 des Ausführungsgesetzes zum Gesetz über die Wasser- und Bodenverbände (Landeswasserverbandsgesetz – LWVG –) in der Fassung vom 11.02.2008 (GVOBl. Schl.-H. S. 86) in Verbindung mit den §§ 19 und 24 der Satzung des Gewässerbewirtschaftungsverbandes Baltic – Neustädter Bucht in der z. Zt. gültigen Fassung wird bekannt gemacht:

Die Verbandsversammlung hat die  Haushaltssatzung und den Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2014
am 17. Dezember 2013 beschlossen.

Jedes Verbandsmitglied kann Einsicht in die Haushaltssatzung, den Haushaltsplan und dessen Anlagen nehmen. Die Einsichtnahme ist im Büro des Verbandsvorstehers, Dörpstraat 10, 23730 Klein Schlamin, nach Terminvereinbarung ab sofort möglich.

Klein Schlamin, 18.12.2013          Thorsten Lorenzen, Verbandsvorsteher

_______________________________________________________

2013

Gemäß § 9 Abs. 1 des Ausführungsgesetzes zum Gesetz über die Wasser- und Bodenverbände (Landeswasserverbandsgesetz – LWVG –) in der Fassung vom 11.02.2008 (GVOBl. Schl.-H. S. 86) in Verbindung  mit den §§ 19 und 24 der Satzung des Gewässerbewirtschaftungsverbandes Baltic – Neustädter Bucht  in der z. Zt. gültigen Fassung  wird  bekannt  gemacht:

Die Verbandsversammlung hat die  Haushaltssatzung und den Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2013
am 19. Dezember 2012 beschlossen.

Jedes Verbandsmitglied kann Einsicht in die Haushaltssatzung, den Haushaltsplan und dessen Anlagen nehmen. Die Einsichtnahme ist im Büro des Verbandsvorstehers, Dörpstraat 10, 23730 Klein Schlamin, nach Terminvereinbarung ab sofort möglich.

Klein Schlamin, 21.12.2012             Thorsten Lorenzen, Verbandsvorsteher

_______________________________________________________

2012

Gemäß § 9 Abs. 1 des Ausführungsgesetzes zum Gesetz über die Wasser- und Bodenverbände (Landeswasserverbandsgesetz – LWVG -) in der Fassung vom 11.02.2008 (GVOBl. Schl.-H. S. 86) in Verbindung mit den §§ 23 und 35 der Satzung des Gewässerbewirtschaftungsverbandes Baltic – Neustädter Bucht in der z. Zt. gültigen Fassung wird bekannt gemacht:

Die Verbandsversammlung hat die  Haushaltssatzung und  den Haushaltsplan  für das  Haushaltsjahr 2012
am 14. Dezember 2011 beschlossen.

Jedes Verbandsmitglied kann Einsicht in die  Haushaltssatzung, den Haushaltsplan und dessen Anlagen nehmen. Die Einsichtnahme ist im Büro des Verbandsvorstehers, Dörpstraat 10, 23730 Klein Schlamin,  nach Terminvereinbarung ab sofort möglich.


Klein Schlamin, 19.12.2011          Thorsten Lorenzen, Verbandsvorsteher

 

 

_______________________________________________________
 
 

SATZUNG

Hier finden Sie die 2. Nachtragssatzung des Gewässerbewitschaftungsverbandes Baltic - Neustädter Bucht, die am 08.02.2015 in Kraft getreten ist, als PDF:

DOWNLOAD: 2. Nachtragssatzung zur Satzung des Gewässerbewitschaftungsverbandes Baltic - Neustädter Bucht
 
 
Hier finden Sie die 1. Nachtragssatzung des Gewässerbewitschaftungsverbandes Baltic - Neustädter Bucht, die am 31.05.2011 in Kraft getreten ist, als PDF:
 
DOWNLOAD: 1. Nachtragssatzung zur Satzung des Gewässerbewitschaftungsverbandes Baltic - Neustädter Bucht
 

Hier finden Sie die aktuelle Satzung des Gewässerbewitschaftungsverbandes Baltic - Neustädter Bucht, die am 18.12.08 in Kraft getreten ist, als PDF:

DOWNLOAD, 5 MB: Satzung 2008 Gewässerbewitschaftungsverband Baltic - Neustädter Bucht


© Copyright 2019 - Wasser und Bodenverband Neustädter Binnenwasser